Talisman

      Keine Kommentare zu Talisman

Talisman ist ein Brettspiel, bei dem sich Kessy und ich nicht einig sind. Ich finde, es ist genauso spannend wie Mensch ärgere dich nicht und Kessy findet es toll. Da aber ich darüber schreibe, kann ich euch bereits jetzt versprechen, dass meine Rezension absolut subjektiv und hasserfüllt sein wird :-D.

Talisman die Spielverpackung
Das Spiel ist relativ klein, aber die Box ist reichlich gefüllt mit vielen tollen Inhalten.

Wenn du Talisman übrigens trotzdem kaufen willst, kannst du es hier kaufen. Wenn du über unseren Link kaufst, unterstützt du damit die Nerdhöhle, danke dafür. Aber ich empfehle dir dennoch, Talisman nicht zu kaufen. Es wäre ein Fehler! 😀

Talisman – Das Brettspiel

Bei Talisman geht es darum, dass man, wer hätte das gedacht, einen Talisman findet, in ein Gebiet reist und dann einen mächtigen Zauber spricht um die Mitspieler zu besiegen. Auf der Suche nach dem Talisman erlebst du allerlei Abenteuer. Mal bekämpft du Monster, dann wieder besuchst du eine Hexe oder einen Krämer und manchmal kämpfst du auch gegen andere Spieler. Je mehr Monster du besiegst, umso stärker wirst du. Klingt ja eigentlich alles ziemlich geil, wie ich finde, daher habe ich es mir auch gekauft ohne mich genauer zu informieren. Ein großer Fehler, wie ich finde.

Es gibt bei Talisman übrigens einige Erweiterungen, die wir aber alle nicht haben. Ich weigere mich, noch mehr Geld für dieses Spiel auszugeben, weil ich einfach das Grundspiel schon derart langweilig finde, dass ich nicht glaube, dass irgendeine Erweiterung da noch etwas retten kann.

Das Spielfeld ist riesig, es ist in etwa eineinhalb Drachen breit. Drachen sind übrigens ein allgemein gültiger Maßstab zur Abmessung von Längen in der Nerdhöhle.

Warum finde ich Talisman so doof?

Naja, grundsätzlich klingt das Spielprinzip ja toll, nur leider hast du 0 !!!! Einfluss darauf, was im Spiel passiert. Alles, was du tun kannst ist würfeln. Dann entscheidest du dich, ob du links oder rechts am Spielfeld entlang gehst und je nachdem, wo du stehen bleibst, passiert etwas. Natürlich ist das auch wieder Zufall und du musst würfeln, was passiert. Sogar die Kämpfe werden ausgewürfelt. Das ganze Spiel besteht nur aus purem Glück. Du kannst mich gerne vom Gegenteil überzeugen, aber bisher habe ich noch nichts bei Talisman entdeckt, was Können oder Strategie erfordert. Sogar Mensch ärgere dich nicht braucht mehr Strategie, dort muss ich zumindest überlegen, welche Figur ich ziehe. Hier kann ich mich genauo zwischen links und rechts entscheiden. Das ist die einzige Entscheidung, die ich beeinflussen kann. Da ich Glücksspiele verabscheue, finde ich Talisman unendlich langweilig. Wobei langweilig sogar das falsche Wort ist, mich regt das Spiel sogar auf.

Wenn ich durch pures Glück verliere, ärgert mich das ziemlich. Wenn ich allerdings durch pures Glück gewinne, freue ich mich nicht darüber. So oder so, ich verliere, auch wenn ich gewinne. Statt Talisman zu spielen, würde ich lieber eine Darmspiegelung über mich ergehen lassen, während ich beim Zahnarzt bin. Selbst diese Kombination wäre mich noch lieber, als jemals wieder eine Runde Talisman spielen zu müssen. Ich verstehe kein bisschen, was Kessy an diesem Spiel findet. Aber generell scheint Talisman sehr beliebt zu sein. Völlig unverständlich.

Tolle Ausstattung

Wobei ich dennoch positiv betonen muss, dass die Ausstattung des Spiels echt toll ist. Viele verschiedene Helden und Monster, viele Ausrüstungsgegenstände, ein Haufen verschiedener Ereignisse und ein detailreiches Spielbrett versprechen auf den ersten Blick ein tolles Spielerlebnis. Wenn es nur nicht so unglaublich sinnlos wäre. Habe ich bereits erwähnt, dass das ganze Spiel nur aus Zufall und Glück besteht?

Der Inhalt. Viele tolle Dinge wie Karten, Figuren und Sonstiges. Zusätzlich gibt es noch einen großen Haufen Langeweile, der ist allerdings nicht sichtbar.

Gerade die Helden sind extrem unterschiedlich. Es gibt Helden, die zaubern, um den Gegner zu schwächen oder Helden, die sich auf das Töten von anderen Spielern spezialisiert haben. Keine Angst, wenn du einen anderen Spieler tötest, bekommt dieser lediglich einen neuen Charakter, er muss also nicht zusehen. Wobei das sogar besser wäre, dann könnte er wenigstens etwas Sinnvolles machen statt seine Zeit mit Talisman zu verschwenden. Ahja, hier habe ich doch direkt vergessen, dass man noch etwas beeinflussen kann. Nämlich wann man seine Zauber einsetzt. Aber da du selbst die Zauber nur zufällig bekommst und keiner der Zauber einen raffinierten Spielzug erlaubt, ist es ziemlich egal, wann du ihn einsetzt. Also wieder keine wirkliche Möglichkeit, den Spielverlauf zu beeinflussen.

Das Verhältnis zwischen Preis und Leistung ist dennoch gigantisch. Das Spiel kostet zwischen 40 Euro und 50 Euro, was für die Menge an Spielmaterial ziemlich günstig ist.

Sogar Affen finden es langweilig

Erst vor kurzem habe ich eine spannende Studie gefunden, die belegt, dass sogar Affen dieses Brettspiel langweilig finden. Gut, das mag jetzt vielleicht nicht ganz so stimmen, aber ist ja egal. 😀

Talisman hätte definitiv das Potential, ein tolles Fantasy-Spiel zu sein, wenn man es auch wirklich “spielen” könnte. Für mich bedeutet spielen aber, dass ich Entscheidungen treffe, die den Spielverlauf verändern. Wenn ich dann gewinne, weil ich eine tolle Strategie hatte, freue ich mich. Wenn ich verliere, versuche ich, meine Fehler zu analysieren und es beim nächsten Mal besser zu machen. Aber nichts davon kann ich bei Talisman machen. Wenn ich gewinne, dann nur durch pures Glück und wenn ich verliere, dann ebenfalls durch pures Glück, nur halt der anderen Spieler.

Egal, wie ich es drehe und wende, ich verstehe einfach nicht, wie Talisman irgendwem Spaß machen kann. Wie gut, dass Geschmäcker bekanntlich verschieden sind und jedem andere Dinge Spaß machen. Finde ich toll, ich würde nur ungerne in einer Welt leben, in der alle Menschen Talisman toll finden. Das wäre für mich wohl die Hölle. Ein Tisch nach dem anderen und überall wird Talisman gespielt. Eine furchtbare Vorstellung.

Um etwas Ausgewogenheit reinzubringen, kommt jetzt noch Kessys Meinung, die Talisman toll findet:

Kessy: “Ich mag Talisman. Es ist nicht das beste Spiel aller Zeiten, aber es ist spannend und unterhaltsam. Man weiß nie, was für Gefahren einen am nächsten Feld begegnen und man muss sich oft mächtigen Bösewichten entgegen stellen. Auch wenn es zwar sehr würfellastig ist, ist es trotzdem spannend zu sehen, was für ein Ereignis am nächsten Feld auf einen zukommt. Mir macht Talisman einfach Spaß. Ich finde, es ist ein tolles Spiel für nette und ungezwungene Spieleabende.”

Wie du siehst, bei Talisman scheiden sich die Geister, wie man so schön sagt. Falls du überlegst, es dir zu kaufen, empfehle ich, dass du es dir vielleicht vorher bei einem Freund anschaust oder einmal Probe spielst. Ansonsten geht es dir wie mir und du ärgerst dich darüber, es gekauft zu haben.

About Shanti

mag lange, sehr verschachtelte Texte, die intelligent klingen sollen. Gelingt ihm allerdings nicht immer. Also, dass die Sätze intelligent klingen. Wenn er nicht gerade dabei ist, verwirrende Satzkonstruktionen zu bauen, vertreibt er sich seine Zeit mit diversen Dingen wie Zocken, Lesen (es gibt tatsächlich noch Leute die Bücher lesen, man mag es kaum glauben), Serien schauen oder auch technischen Dingen, wie diesen Blog zu betreuen. Großteils verantwortlich für die Kategorie Random Stuff, da sein Hirn voll mit schwachsinnigen Ideen ist, die nach außen drängen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.