Burgruine Schaunberg Jänner 2021

      Keine Kommentare zu Burgruine Schaunberg Jänner 2021

Tapfer waren wir, als wir an einem Sonntag im Jänner beschlossen, zur Burgruine Schaunberg zu fahren und uns dort dem natürlichen Feind der Nerds zu stellen: der Kälte!

Nach einer kurzer Autofahrt und einem Fußmarsch über eine gefrorene Treppe mit nur 2 Stürzen (beide mal ist Kessy auf den Hintern geknallt) haben wir unser Ziel erreicht. Wir hatten kein bestimmtes Ziel, wir wollten lediglich die Ruine besichtigen, denn ich war das letzte Mal als kleines Kind dort und Kessy noch nie. Da alles Mittelalterliche und Ruinen insbesonders einen großen Reiz auf uns ausüben, wurde es endlich Zeit, dort hinzufahren. Vollgepackt mit allen möglichen Utensilien für schöne Fotos wie Felle, Umhänge und sogar ein Bogen durfte mitfahren, betraten wir die Burgruine Schaunberg. Völlig in Schnee getaucht sah die Ruine wunderschön aus und zuerst begannen wir uns etwas umzusehen. Doch bereits nach kurzer Zeit fingen wir an, ein paar Fotos zu machen.

Kessy und Shanti vor der Burgruine Schaunberg
Vorm Eingang der Burgruine Schaunberg

Da es leider uuuunglaublich kalt war, froren uns bereits nach wenigen Minuten die Finger und Zehen ein. Daher mussten wir die Besichtigung der Ruine etwas verkürzen und waren demnach nur kurz vor Ort. Allerdings haben wir uns bereits fest vorgenommen, im Frühling erneut die Burgruine Schaunberg zu besichtigen und uns dann ausgiebig Zeit für die Erkundung zu nehmen. Vorallem der begehbare Turm reizt uns, die Aussicht muss wunderschön sein. Da aber nur eine kahle Metalltreppe hinaufführt, haben wir wegen des Frostes diesmal darauf verzichtet. Aber wir kommen wieder, das steht fest.

Wie übrigens im letzten Beitrag angekündigt, haben wir natürlich die #TreeHugChallenge durchgezogen und eifrig mit den Bäumen gekuschelt. Extra dafür hat Kessy sogar die Elfen-Ohren mitgenommen, da ja Elfen bekanntlich die besten Baumkuschler sind 😀

Wir freuen uns schon sehr, wenn es wieder wärmer wird und wir die Burg vollständig erkunden können. Im Frühling, wenn die Wärme wieder ins Land zieht, wird es dann endlich soweit sein. Bis dahin verkriechen wir uns in unserer Höhle und zocken weiter, statt Burgen zu besichtigen. Muss ja schließlich auch sein 🙂

Kessy um Ego-Shooter Modus

Kessy spielt zwar eigentlich keine Ego-Shooter, aber irgendwie hat uns diese Perspektive gefallen.

Kessy zielt auf einen Schneemann in der Burgruine Schaunberg

Freilaufende Schneemänner, nehmt euch in Acht. Kessy ist auf der Pirsch.

Kessy grinst in die Kamera

Sie scheint den Schneemann erfolgreich erlegt zu haben. Zumindest freut sich Kessy, die Elfe, wie ein Schneekönig 🙂

Shanti bei der TreeHugChallenge

Wie schon angekündigt, Bäumen brauchen Liebe. Umarmt mehr Bäume! #TreeHugChallenge

Kessy bei der TreeHugChallenge

Auch Kessy hat sich von meinem Wahnsinn anstecken lassen und gibt den Bäumen, was sie brauchen: Liebe!

Shanti mit Mütze auf der Burgruine Schaunberg (trotzdem erforen)

Trotz der Mütze wurde mir ziemlich kalt. Mir ist unklar, wie ich zum Zeitpunkt des Fotos überhaupt noch grinsen konnte, da ich da bereits mindestens 28 Frostbeulen an jedem Zeh hatte und meine Finger sowieso schon fest aneinandergefroren waren.

Eigentlich wollten wir noch viel mehr Fotos machen und auch viele Fotos von der Burgruine Schaunberg, aber wie bereits mehrmals erwähnt, ich bin einfach fast erfroren. Vielleicht bin ich auch einfach ein Weichei, aber das tut nichts zur Sache, einigen wir uns darauf, dass es einfach uuuuuuuuunglaublich kalt war.

Bei unserem nächsten Besuch auf der Burgruine Schaunberg gibt es dann noch mehr Fotos. Wir hoffen, dass das bald der Fall sein wird 🙂

About Shanti

mag lange, sehr verschachtelte Texte, die intelligent klingen sollen. Gelingt ihm allerdings nicht immer. Also, dass die Sätze intelligent klingen. Wenn er nicht gerade dabei ist, verwirrende Satzkonstruktionen zu bauen, vertreibt er sich seine Zeit mit diversen Dingen wie Zocken, Lesen (es gibt tatsächlich noch Leute die Bücher lesen, man mag es kaum glauben), Serien schauen oder auch technischen Dingen, wie diesen Blog zu betreuen. Großteils verantwortlich für die Kategorie Random Stuff, da sein Hirn voll mit schwachsinnigen Ideen ist, die nach außen drängen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.